MED. MASSAGETHERAPIEN

„Hmmm tut das gut…“ – so oder ähnlich werden wohl die meisten Menschen beim Genuss einer Massage schon einmal gedacht haben. Was den Körper entspannt, das tut auch dem allgemeinen Wohlbefinden gut. Angespannte, dauerhaft verhärtete Muskelpartien beispielsweise verursachen Schmerzen, schränken die Bewegungsmöglichkeiten ein und beeinflussen somit unmittelbar auch die Stimmung eines Menschen. Werden diese Muskeln mit einer gekonnten Massagetechnik ganz gezielt wieder gelockert, so lösen sich neben den körperlichen nicht selten auch die seelischen Blockaden. Ein Mensch fühlt sich einfach gut, wenn er sich in seinem Körper wohlfühlt – und umgekehrt! Durch die unmittelbar physische bzw. körperliche Wirkung der Behandlung steigt die individuelle Lebensqualität und somit auch das seelische Wohlbefinden. Sie haben nur einen Körper in dem ihre Seele wohnt, gönnen sie ihrer Seele eine Auszeit und geben sie Ihrem Körper das beruhigende Gefühl einer Massage. Eine Med. Massagetherapie kann helfen, Schmerzen zu lindern, Stress abzubauen, die Durchblutung zu verbessern, Verspannungen zu lösen, Kopfschmerzen zu beseitigen, die Körperhaltung zu optimieren und ein Gefühl von Glück und Wohlbefinden erzeugen. Die Massage wird zu Heilzwecken eingesetzt, würde die Massage nicht der Heilung von Krankheiten bzw. der Beeinflussung von Leiden dienen, würde sie nicht unbedingt ärztliches Interesse hervorrufen.

Massagetechniken

• Klassische Massage
• Sportmassage
• TRISANA Wirbelsäulen-Technik
• Triggerpunkttherapie
• Faszientechnik F.D.M
• Schulter/HWS/BWS
• LWS/Hüfte/untere Extremitäten
• Funktionsmassage
• Mobilisationsmassage

Wirkungsweise

• Entspannung der Muskulatur
• Wohlbefinden
• Schmerzlinderung
• Lösen von Verklebungen
• Verbesserung der Wundheilung
• Entspannung der Haut und des Bindegewebes
• Verbesserung der Bewegungsmöglichkeiten
• lokale Steigerung der Durchblutung
• Reduzieren von Stresshormonen
• Verbesserung des Zellstoffwechsels
• Wirkung auf innere Organe über Reflexbögen
• reflektorischer Effekt auf das Gelenk